Navigieren auf der MfK-Website

Von Höhenfeuern, Smartphones und Cyborgs

Direkter als je zuvor: Neben interaktiven Stationen, überraschenden Objekten und grossflächigen Videoscreens vermitteln im Museum für Kommunikation (ehemals Postmuseum) jetzt auch Menschen aus Fleisch und Blut die Faszination rund um die Welt der Kommunikation ­– unsere Kommunikatorinnen und Kommunikatoren.

Dieser Ausflug macht bei jedem Wetter Spass, eignet sich als indoor Aktivität aber natürlich ideal als Schlechtwetterprogramm.

Die Ausstellung

Eine Postkutsche, Chips unter der Haut oder ein Original-Fluchtfahrzeug eines Jahrhundertraubs? In der Kernausstellung nehmen wir Kommunikation in all ihren Formen unter die Lupe: denn sie verbindet Menschen seit jeher. Doch warum kommunizieren wir überhaupt? Und mit wem? Was braucht es, damit wir uns verstehen? Die Ausstellung geht diesen Grundsatzfragen spielerisch auf den Grund – und fordert Sie als Expertinnen und Experten zum Mitdenken auf.

Zahlreiche neu entwickelte Erlebnisstationen warten auf Sie: Beim Filmkaraoke berühmte Szenen nachspielen, im Firewall-Game deinen Spielpartner hacken oder der Datenkrake auf die Schliche kommen – bei jedem Besuch können Sie etwas Anderes ausprobieren. Bestimmt treffen Sie in der fast 2000 Quadratmeter grossen Ausstellung auch eine unserer Kommunikatorinnen: Sie machen jeden Rundgang persönlich und individuell. Wie? Lassen Sie sich überraschen!

Die Inhalte der Ausstellung sind in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch aufbereitet.

Übrigens: Das Maskottchen Ratatösk begleitet Kinder durch ihre eigene Kommunikationswelt und zeigt ihnen amüsante Spiele.

An einem roten Spieltisch stehen zwei Frauen mit dunklen Brillen und Boxhandschuhen steuern sie eine Kugel durch ein Labyrinth. Eine Dritte Frau jubelt.
In der Ausstellungsszenerie stehen ein Kind und ein älterer Mann an einem digitalen Spieltisch.
Ein Mann steht im Rampenlicht einer Fotostation. Vor ihm stehen Leuchtplakate mit Aufschriften wie "Wirf dich in Pose".
Ein kleiner Junge greift staunend nach einem über ihm stehenden historischen Telefon mit Wählscheibe.
Zwei Kinder spazieren mit einem Roboter Hand in Hand durchs Museum.
Zwei Personen sitzen in einem Liegestuhl und sehen auf einen Bildschirm, über ihnen ist ein Blätterdach zu sehen. im Hintergrund schaut eine Person mit Feldstecher in die Ferne.

Virtueller Museumsrundgang

Das Museum von zu Hause aus erkunden? Kein Problem, mit unserem neuen 360-Grad-Rundgang können Sie schon einmal daheim auf dem Sofa durch unsere Welt schweifen.

Selbständiger Besuch von Schulen

Führungen und Workshops

Veranstaltungen

  • 20.5.

    SUPER – Die Anarchie AUSVERKAUFT

    Freitag, 20. Mai 2022
    20:00–21:15 Uhr

    RAHMENVERANSTALTUNG ZU «SUPER – DIE ZWEITE SCHÖPFUNG»

    In ihrem Selbstoptimierungswahn schafft sich die Menschheit selbst ab. Das Finale! Die Theatergruppe muniambärg feiert in einer fulminanten Abschiedsparty den Abgesang auf den Menschen. In der eigens für den Kontext der Ausstellung entwickelten Arbeit beschwört die Gruppe die Kräfte der Anarchie. Das Motto: Wenn ich in einem System nicht mehr vorkomme, dann mache ich doch, was ich will, oder?

    muniambärg ist ein Projekt der volkshochschule plus und besteht aus Schauspielenden mit und ohne Behinderung, welche mit einem professionellen Team zusammenarbeiten.

    Aufführungsdaten:

    • Freitag, 29. April 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 30. April 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 6. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 7. Mai 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 13. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 14. Mai 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 20. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 21. Mai 2022, 19.00 Uhr

     

    Eintritt:
    CHF 25.– Solidaritäts-Eintritt
    CHF 20.– Erwachsene
    CHF 15.– AHV/IV, Lehrlinge,Studierende
    CHF 10.– Kinder (12-16 Jahre)

    Vorverkauf unter 031 357 55 55 oder communication(at)mfk.ch
    bis jeweils am Freitag vorher bis 15 Uhr. 

    Personen mit Rollstuhl bitte unbedingt reservieren!

  • 21.5.

    SUPER – Die Anarchie AUSVERKAUFT

    Samstag, 21. Mai 2022
    19:00–20:15 Uhr

    RAHMENVERANSTALTUNG ZU «SUPER – DIE ZWEITE SCHÖPFUNG»

    In ihrem Selbstoptimierungswahn schafft sich die Menschheit selbst ab. Das Finale! Die Theatergruppe muniambärg feiert in einer fulminanten Abschiedsparty den Abgesang auf den Menschen. In der eigens für den Kontext der Ausstellung entwickelten Arbeit beschwört die Gruppe die Kräfte der Anarchie. Das Motto: Wenn ich in einem System nicht mehr vorkomme, dann mache ich doch, was ich will, oder?

    muniambärg ist ein Projekt der volkshochschule plus und besteht aus Schauspielenden mit und ohne Behinderung, welche mit einem professionellen Team zusammenarbeiten.

    Aufführungsdaten:

    • Freitag, 29. April 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 30. April 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 6. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 7. Mai 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 13. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 14. Mai 2022, 19.00 Uhr
       
    • Freitag, 20. Mai 2022, 20.00 Uhr
    • Samstag, 21. Mai 2022, 19.00 Uhr

     

    Eintritt:
    CHF 25.– Solidaritäts-Eintritt
    CHF 20.– Erwachsene
    CHF 15.– AHV/IV, Lehrlinge,Studierende
    CHF 10.– Kinder (12-16 Jahre)

    Vorverkauf unter 031 357 55 55 oder communication(at)mfk.ch
    bis jeweils am Freitag vorher bis 15 Uhr. 

    Personen mit Rollstuhl bitte unbedingt reservieren!

  • 24.5.

    Berner Heimatschutz - Stadtführung 2022: Wege aus der Monotonie?

    Dienstag, 24. Mai 2022
    18:30–19:30 Uhr

    Den Auftakt unseres Veranstaltungsjahrs machen wie immer die Stadtführungen, die dieses Jahr vom 12. April bis zum 31. Mai jeden Dienstag stattfinden und sich der Architektur der 1980er Jahre in Bern und Umgebung widmen. ​In diesem spannenden Jahrzehnt standen sich diverse unterschiedliche architektonische Konzepte und städtebauliche Idealvorstellungen gegenüber. Die diesjährigen Stadtführungen erforschen diese anhand konkret gebauter Beispiele in und um Bern.

    Referenten
    Andrea Roost
    dipl. Arch. BSA/SIA/SWB

    Tim Hellstern
    Konservator/Restaurator
    Museum für Kommunikation

    Treffpunkt
    Haupteingang
    Museum für
    Kommunikation
    Helvetiastrasse 16
    3005 Bern

  • 27.5.

    Gute Nacht Ratatösk – Schlafen im Museum

    Freitag, 27. Mai 2022
    17:30–08:00 Uhr

    Wenn die Lichter im Museum ausgehen, gibt es immer wieder untröstliche Kinder, die unbedingt noch bleiben möchten. Das machen wir möglich und verbringen gemeinsam eine ganze Nacht im Museum!

     «Gute Nacht Ratatösk» ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nach der normalen Schliessung des Museums beginnt das Abenteuer. Wir helfen dem Eichhörnchen Ratatösk die Zauberkraft der Kommunikation wieder zu finden, grillieren über dem Feuer und suchen unseren Schlafplatz in einer Lieblingsecke des Museums. Eine Nacht, die bestimmt in Erinnerung bleibt!

    Kinder kommen in Begleitung einer erwachsenen Person, Schlafsack und Mätteli mitbringen.
    Kosten: CHF 45 für Kinder, CHF 60 für Erwachsene

    Anmeldung und Fragen: marketing(at)mfk.ch

  • 3.6.

    Gute Nacht Ratatösk – Schlafen im Museum

    Freitag, 03. Juni 2022
    17:30–08:00 Uhr

    Wenn die Lichter im Museum ausgehen, gibt es immer wieder untröstliche Kinder, die unbedingt noch bleiben möchten. Das machen wir möglich und verbringen gemeinsam eine ganze Nacht im Museum!

     «Gute Nacht Ratatösk» ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nach der normalen Schliessung des Museums beginnt das Abenteuer. Wir helfen dem Eichhörnchen Ratatösk die Zauberkraft der Kommunikation wieder zu finden, grillieren über dem Feuer und suchen unseren Schlafplatz in einer Lieblingsecke des Museums. Eine Nacht, die bestimmt in Erinnerung bleibt!

    Kinder kommen in Begleitung einer erwachsenen Person, Schlafsack und Mätteli mitbringen.
    Kosten: CHF 45 für Kinder, CHF 60 für Erwachsene

    Anmeldung und Fragen: marketing(at)mfk.ch

  • 10.6.

    Gute Nacht Ratatösk – Schlafen im Museum

    Freitag, 10. Juni 2022
    17:30–08:00 Uhr

    Wenn die Lichter im Museum ausgehen, gibt es immer wieder untröstliche Kinder, die unbedingt noch bleiben möchten. Das machen wir möglich und verbringen gemeinsam eine ganze Nacht im Museum!

     «Gute Nacht Ratatösk» ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nach der normalen Schliessung des Museums beginnt das Abenteuer. Wir helfen dem Eichhörnchen Ratatösk die Zauberkraft der Kommunikation wieder zu finden, grillieren über dem Feuer und suchen unseren Schlafplatz in einer Lieblingsecke des Museums. Eine Nacht, die bestimmt in Erinnerung bleibt!

    Kinder kommen in Begleitung einer erwachsenen Person, Schlafsack und Mätteli mitbringen.
    Kosten: CHF 45 für Kinder, CHF 60 für Erwachsene

    Anmeldung und Fragen: marketing(at)mfk.ch

  • 14.6.

    Museumsquartier: Sammelspaziergang - Summt da etwas? Das Museumsquartier aus Insektensicht

    Dienstag, 14. Juni 2022
    18:00–20:00 Uhr

    Treffpunkt: Projektbüro, Museumsgarten, Helvetiastrasse 14, 3005 Bern

    Mit Franziska Witschi, Biologin

    Auf unserem Streifzug betrachten wir das Museumsquartier durch die Augen eines Insekts. Wo lebe ich, wo finde ich Futter, wo niste ich mich ein und wo verstecke ich mich? Wo finde ich Plätze zum Ausruhen und zum Sonnenbaden – und welche Gefahren und Hindernisse stellen sich mir in den Weg? Von diesen Fragen ausgehend, werfen wir einen Blick auf Naturwerte und die Biodiversität.

    In der Reihe «Sammelspaziergänge» lernen wir das Kirchenfeld aus neuen Perspektiven kennen: Expert:innen sammeln gemeinsam mit Teilnehmenden Wissen über das Quartier. Wir sprechen über Biodiversität, Sicherheit, Spiel und Spass, soziale Treffpunkte, Architektur, Inklusion, Lebewesen und vieles mehr. Die Erkenntnisse fliessen in die Prozesse und die Ideenfindung für das Museumsquartier Bern ein, um ein Kooperationsmodell zu entwickeln und einen neuen Stadtraum zu schaffen.

    Anmeldungen: info(at)mqb.ch

     

  • 23.8.

    Museumsquartier: Sammelspaziergang - Summt da etwas? Das Museumsquartier aus Insektensicht

    Dienstag, 23. August 2022
    18:00–20:00 Uhr

    Treffpunkt: Projektbüro, Museumsgarten, Helvetiastrasse 14, 3005 Bern

    Mit Franziska Witschi, Biologin

    Auf unserem Streifzug betrachten wir das Museumsquartier durch die Augen eines Insekts. Wo lebe ich, wo finde ich Futter, wo niste ich mich ein und wo verstecke ich mich? Wo finde ich Plätze zum Ausruhen und zum Sonnenbaden – und welche Gefahren und Hindernisse stellen sich mir in den Weg? Von diesen Fragen ausgehend, werfen wir einen Blick auf Naturwerte und die Biodiversität.

    In der Reihe «Sammelspaziergänge» lernen wir das Kirchenfeld aus neuen Perspektiven kennen: Expert:innen sammeln gemeinsam mit Teilnehmenden Wissen über das Quartier. Wir sprechen über Biodiversität, Sicherheit, Spiel und Spass, soziale Treffpunkte, Architektur, Inklusion, Lebewesen und vieles mehr. Die Erkenntnisse fliessen in die Prozesse und die Ideenfindung für das Museumsquartier Bern ein, um ein Kooperationsmodell zu entwickeln und einen neuen Stadtraum zu schaffen.

    Anmeldungen: info(at)mqb.ch

     

  • 10.9.

    Mit «BrauKunst» im Museum

    Samstag, 10. September 2022
    13:00–17:00 Uhr

    Ob bei einem gemütlichen «Fübi» (Feierabendbier) mit den Kolleg:innen plaudern oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

    Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Alex Chevalley – Gründer der Berner Brauerei BrauKunst – vor dem Museum für Kommunikation aus dem vollen Bierkasten schöpft. Er erzählt von der Geschichte des Bieres, erklärt Hintergründe zum Kultgetränk und vermittelt, worauf es bei der Herstellung ankommt. Dabei liefert er Antworten auf Fragen wie «Welche Zutaten passen zusammen?», «Wie läuft der Maischeprozess ab?», «Welche Bier-Stile existieren eigentlich und wie schmecken sie?».

    Nach dem ersten Teil vor dem Museums geht's ins Museum: Auf eine Führung, auf der die Teilnehmenden noch mehr Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure (Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe) früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte Bier dabei? Oder wie verhindern Biertrinker:innen, dass das Bier ausgeht?

    Hier kannst du dich anmelden.

  • 1.10.

    Mit «BrauKunst» im Museum

    Samstag, 01. Oktober 2022
    13:00–17:00 Uhr

    Ob bei einem gemütlichen «Fübi» (Feierabendbier) mit den Kolleg:innen plaudern oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

    Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Alex Chevalley – Gründer der Berner Brauerei BrauKunst – vor dem Museum für Kommunikation aus dem vollen Bierkasten schöpft. Er erzählt von der Geschichte des Bieres, erklärt Hintergründe zum Kultgetränk und vermittelt, worauf es bei der Herstellung ankommt. Dabei liefert er Antworten auf Fragen wie «Welche Zutaten passen zusammen?», «Wie läuft der Maischeprozess ab?», «Welche Bier-Stile existieren eigentlich und wie schmecken sie?».

    Nach dem ersten Teil vor dem Museums geht's ins Museum: Auf eine Führung, auf der die Teilnehmenden noch mehr Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure (Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe) früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte Bier dabei? Oder wie verhindern Biertrinker:innen, dass das Bier ausgeht?

    Hier kannst du dich anmelden.

  • 21.10.

    Dark Gossip 2022

    Freitag, 21. Oktober 2022
    21:00–22:45 Uhr

    Verschlossene Türen, Einsamkeit und schwarze Geschichten. Bereit für einen kommunikativen Rundgang durch ein verlassenes Museum in der Nacht? Mehr Experiment als Routine. Mehr Gossip als Fakten. Das Freitag-Abenteuer kehrt zurück.

    Zeit: 21:00–22:45 Uhr
    Kosten: CHF 25.00 pro Person
    Sprache: Deutsch

    Alter: Ü18

    Anmeldung untercommunication(at)mfk.ch oder 031 357 55 55 bis 12:00 Uhr mittags des Durchführungstages

  • 22.10.

    Mit «BrauKunst» im Museum

    Samstag, 22. Oktober 2022
    13:00–17:00 Uhr

    Ob bei einem gemütlichen «Fübi» (Feierabendbier) mit den Kolleg:innen plaudern oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

    Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Alex Chevalley – Gründer der Berner Brauerei BrauKunst – vor dem Museum für Kommunikation aus dem vollen Bierkasten schöpft. Er erzählt von der Geschichte des Bieres, erklärt Hintergründe zum Kultgetränk und vermittelt, worauf es bei der Herstellung ankommt. Dabei liefert er Antworten auf Fragen wie «Welche Zutaten passen zusammen?», «Wie läuft der Maischeprozess ab?», «Welche Bier-Stile existieren eigentlich und wie schmecken sie?».

    Nach dem ersten Teil vor dem Museums geht's ins Museum: Auf eine Führung, auf der die Teilnehmenden noch mehr Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure (Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe) früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte Bier dabei? Oder wie verhindern Biertrinker:innen, dass das Bier ausgeht?

    Hier kannst du dich anmelden.

  • 29.10.

    Mit «BrauKunst» im Museum

    Samstag, 29. Oktober 2022
    13:00–17:00 Uhr

    Ob bei einem gemütlichen «Fübi» (Feierabendbier) mit den Kolleg:innen plaudern oder bei einer Stange am Stammtisch politisieren – Bier und Kommunikation gehören einfach zusammen!

    Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Alex Chevalley – Gründer der Berner Brauerei BrauKunst – vor dem Museum für Kommunikation aus dem vollen Bierkasten schöpft. Er erzählt von der Geschichte des Bieres, erklärt Hintergründe zum Kultgetränk und vermittelt, worauf es bei der Herstellung ankommt. Dabei liefert er Antworten auf Fragen wie «Welche Zutaten passen zusammen?», «Wie läuft der Maischeprozess ab?», «Welche Bier-Stile existieren eigentlich und wie schmecken sie?».

    Nach dem ersten Teil vor dem Museums geht's ins Museum: Auf eine Führung, auf der die Teilnehmenden noch mehr Wissenswertes, Erstaunliches und Unterhaltsames zum Thema Bier erfahren. Weshalb erhielten die PTT-Chauffeure (Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe) früher Gutscheine für Milch? Und welche Rolle spielte Bier dabei? Oder wie verhindern Biertrinker:innen, dass das Bier ausgeht?

    Hier kannst du dich anmelden.

  • 4.11.

    Dark Gossip 2022

    Freitag, 04. November 2022
    21:00–22:45 Uhr

    Verschlossene Türen, Einsamkeit und schwarze Geschichten. Bereit für einen kommunikativen Rundgang durch ein verlassenes Museum in der Nacht? Mehr Experiment als Routine. Mehr Gossip als Fakten. Das Freitag-Abenteuer kehrt zurück.

    Zeit: 21:00–22:45 Uhr
    Kosten: CHF 25.00 pro Person
    Sprache: Deutsch

    Alter: Ü18

    Anmeldung untercommunication(at)mfk.ch oder 031 357 55 55 bis 12:00 Uhr mittags des Durchführungstages

  • 18.11.

    Dark Gossip 2022

    Freitag, 18. November 2022
    21:00–22:45 Uhr

    Verschlossene Türen, Einsamkeit und schwarze Geschichten. Bereit für einen kommunikativen Rundgang durch ein verlassenes Museum in der Nacht? Mehr Experiment als Routine. Mehr Gossip als Fakten. Das Freitag-Abenteuer kehrt zurück.

    Zeit: 21:00–22:45 Uhr
    Kosten: CHF 25.00 pro Person
    Sprache: Deutsch

    Alter: Ü18

    Anmeldung untercommunication(at)mfk.ch oder 031 357 55 55 bis 12:00 Uhr mittags des Durchführungstages

  • 2.12.

    Dark Gossip 2022

    Freitag, 02. Dezember 2022
    21:00–22:45 Uhr

    Verschlossene Türen, Einsamkeit und schwarze Geschichten. Bereit für einen kommunikativen Rundgang durch ein verlassenes Museum in der Nacht? Mehr Experiment als Routine. Mehr Gossip als Fakten. Das Freitag-Abenteuer kehrt zurück.

    Zeit: 21:00–22:45 Uhr
    Kosten: CHF 25.00 pro Person
    Sprache: Deutsch

    Alter: Ü18

    Anmeldung untercommunication(at)mfk.ch oder 031 357 55 55 bis 12:00 Uhr mittags des Durchführungstages

  • 16.12.

    Dark Gossip 2022

    Freitag, 16. Dezember 2022
    21:00–22:45 Uhr

    Verschlossene Türen, Einsamkeit und schwarze Geschichten. Bereit für einen kommunikativen Rundgang durch ein verlassenes Museum in der Nacht? Mehr Experiment als Routine. Mehr Gossip als Fakten. Das Freitag-Abenteuer kehrt zurück.

    Zeit: 21:00–22:45 Uhr
    Kosten: CHF 25.00 pro Person
    Sprache: Deutsch

    Alter: Ü18

    Anmeldung untercommunication(at)mfk.ch oder 031 357 55 55 bis 12:00 Uhr mittags des Durchführungstages

Lehrmittel

Ähnliche Inhalte