Navigieren auf der MfK-Website

Museumsquartier Bern

Im Berner Kirchenfeldquartier finden wir eine überraschende Dichte an Kultur- und Bildungsinstitutionen. Dank der Vernetzung über das Museumsquartier soll dieses Potential künftig noch besser genutzt werden. In den nächsten Jahren entsteht ein einmaliger Kosmos mit Mehrwert für Museumsbesuchende, Quartierbevölkerung und die Kulturstadt Bern.

Wir machen uns auf den Weg

Zwischen Helvetiaplatz und Kirchenfeldstrasse liegen gleich elf Museen, Kultur- und Bildungsinstitutionen (siehe unten). Trotz der räumlichen Nähe lagen diese Institutionen lange Zeit unabhängig nebeneinander, unterteilt von zusammenhangslosen Freiflächen. Nun stehen wir an der Schwelle zu einem völlig neuen Zugang.

Das Museumsquartier wurde 2021 mit der Vereinsgründung offiziell gestartet. In der Transformationsphase bis 2024 sollen die Institutionen Schritt für Schritt zusammenwachsen. Jede Institution bleibt autonom, denn diese grosse Vielfalt ist eine der Stärken des Quartiers. Doch in Zukunft sollen sich immer mehr gegenseitige Anknüpfungspunkte bilden. So kann etwas entstehen, das weit über die Summe der einzelnen Häuser hinausgeht – ein Anziehungspunkt für Besuchende von nah und fern, ein vielfältiger Erlebnisraum und ein neues urbanes Zentrum für das Kirchenfeldquartier. Das Museumsquartier Bern ist mit seinem dialogischen und partizipativen Ansatz europaweit einzigartig. Wir freuen uns auf alles, was in diesem Museumsgarten wächst!

Mehr Informationen auf mqb.ch

Tipps aus dem Museumsquartier