Navigieren auf der MfK-Website

Lehrmittel: Rituale - Ein Reiseführer zum Leben

Unser Leben ist geprägt von Ritualen. Wir begegnen ihnen in allen Lebenslagen: am Familientisch und in der Schule, im Sportstadion und in der Kirche, beim Staatsempfang und im Jugendtreff, am Schwingfest und am Rockkonzert. Dank Ritualen wissen wir, wie wir uns dort richtig verhalten – und befinden uns auf sicherem Terrain.

Rituale sind unsere inneren Reiseführer. Wir haben sie immer mit dabei – vielleicht ohne es zu wissen. Denn Rituale sind oft unbewusste Handlungsabläufe, die in bestimmten Situationen oder zeitlichen Abständen wiederholt werden.

Rituale geben Halt, stiften Identität und Vertrauen, vermitteln Zugehörigkeit und Sicherheit. Sie können aber auch ausgrenzen und manipulieren. Es sind Kommunikationscodes, die das Verhalten in einer Gemeinschaft regeln. Wer die Codes kennt, hat auch Macht.

Rituale werden über Generationen weitergegeben, verändern sich aber auch laufend. So wird unser innerer Reiseführer immer wieder angepasst und umgeschrieben.

Das Lehrmittel beinhaltet die meisten Texte der Ausstellung, ein zusätzliches Kapitel zu «Ritual und Schule» sowie im Anhang Aufträge für Schülerinnen und Schüler.

Die Aufträge richten sich in erster Linie an Klassen der Sekundarstufen I und II, einzelne Kapitel können auch auf der Primarstufe thematisiert werden. Mit den Aufträgen richten wir den Fokus auf das eigene (Er)Leben der Jugendlichen und das Hinterfragen bewusst und unbewusst gelebter Rituale.

Die Ausstellung wurde 2014 im Museum für Kommunikation gezeigt.
Das Lehrmittel kann weitgehend auch ohne Ausstellung im Unterricht eingesetzt werden.

Lehrmittel als PDF

DOWNLOAD

Ausschnitt aus dem Ausstellungsplakat Rituale
Welche Rituale hast Du in Deinem Leben?
Eine grüne Hand um ein Handritual mit Schülerinnen zu üben
Das HAND-Ritual: Ein HANDlungsorientiertes, HANDfestes AllerHANDs-Ritual, welches je nach Stufe, Schule oder Situation geHANDhabt werden kann – im Klassenzimmer, im Lehrer/innenzimer, an Konferenzen ... Sowohl die HANDlungsdauer, der HANDlungsspielraum wie auch der HANDlungsablauf sind verHANDel- und veränderbar.