Navigieren auf der MfK-Website

Gezeichnet 2021

Willkommen zu Gezeichnet 2021 – dem bestimmt humorvollsten Jahresrückblick auf die wichtigsten Ereignisse und Diskussionen der vergangenen zwölf Monate. 50 Schweizer Karikaturistinnen und Cartoonisten stellen gemeinsam ihre 200 wichtigsten Pressezeichnungen aus. Auch zur vierzehnten Ausgabe sind alle zeichnenden Aushängeschilder der Schweizer Medien dabei.

17. Dezember 2021 – 13. Februar 2022

Pressezeichnen, das ist die Kunst die täglichen Geschehnisse zu überzeichnen und humorvoll auf den Punkt zu bringen. Nicht selten gelingt es mit einer einzigen Zeichnung besser den Kern einer Geschichte zu vermitteln als mit einem ausführlichen Text. Der Humor bietet einen leichten Zugang, die Zuspitzung sorgt dafür, dass wir sofort verstehen, worum es geht. Doch Vorsicht – leicht verdaulich ist die Pressezeichnung deshalb nicht. Das Lachen bleibt regelmässig im Hals stecken, denn die Zeichner:innen halten uns auch immer wieder den Spiegel vor.  Dieser meistunterschätzten Form des Journalismus bietet Gezeichnet 2021 – Die besten Schweizer Pressezeichnungen des Jahres eine Plattform.

Die Inhalte sind in den Sprachen Deutsch und Französisch aufbereitet.

Aufzeichnung der Vernissage

Aufzeichnung der Vernissage von Gezeichnet 2021. Am 16.12.2021 diskutierten Patti Basler und Petra Gössi über das vergangene Jahr. Gespickt mit musikalischen Einschüben von Philippe Kuhn.

Eine Auswahl der diesjährigen Karikaturen

Loriots Badewannen Sketch zu Zeiten von Corona
Ueli Maurer als Schellen-Ueli mit übergrossen Trichler-Glocke
Gleichgeschlechtliche Ehe vor dem Pfarrer
Zurück aus dem Homeoffice aber ohne Hosen
OBI oder Uni
Überwachungsstaat in Form eines Kamera-Roboters
Wein öffnen

Arbeitsblatt für Schulklassen

Ähnliche Inhalte