Navigieren auf der MfK-Website

Information zur Museumssammlung

Die Sammlung des Museums für Kommunikation archiviert die Geschichte der Kommunikation in der Schweiz für die Nachwelt. Damit ist sie ein wichtiges Kulturerbe der Schweiz. Insgesamt umfasst sie rund 3 Millionen Briefmarken, 500'000 Fotografien, 50'000 dreidimensionale Objekte, 50'000 Plakate und Pläne sowie 5'000 Filme. Das Universum der Kommunikation in seiner ganzen Vielfalt von der Geschichte der Post über die der Telekommunikation bis zur digitalen Sammlung (Internet und Social Media) wird hier sorgfältig erhalten, erschlossen und zugänglich gemacht. Die Sammlung ist unterteilt in sechs Sammlungsschwerpunkte.

Post & Verkehr

Tausende Gegenstände erzählen die lebendige Geschichte der Schweizerischen Post: Von der militärischen Postillionsuniform aus dem 19. Jahrhundert bis zum bunten Dress des Radprofiteams «Swiss Post Team» von 2000. Von der Postkutsche aus dem Jahr 1894, welche die Route Meiringen – Gletsch befuhr, bis zum ersten Gelenkbus im Dienste der Schweizerischen Post von 1973.

 

KONTAKT

Karl Kronig
Leiter Sammlungen
Sammlungskurator Post- & Verkehrsgeschichte
Telefon: 031 357 55 12
E-Mail: k.kronig(at)mfk.ch

Philatelie

Basler Taube oder Penny Black, Wilhelm Tell oder Lady Diana, Globi oder Mickey Mouse? Jede Briefmarke erzählt uns eine Geschichte und ist Ausdruck ihres Zeitgeistes. Das Museum für Kommunikation besitzt eine der weltweit grössten und wertvollsten Sammlungen aus nationalen und internationalen Briefmarken. Auch der öffentlich zugängliche Teil der Philateliesammlung ist international bemerkenswert. Die Sammlung mit vielen Raritäten ist im Studienraum im 2. Untergeschoss an die Ausstellung angegliedert.

 

KONTAKT

Olivia Strasser
Sammlungskuratorin Philatelie & Bibliotheken
Telefon: 031 357 55 41
E-Mail: o.strasser(at)mfk.ch

Telegrafie & Telefonie

Seit Samuel Morse 1844 mit seinem elektrischen Telegrafen die Städte Baltimore und Washington verband, revolutionierte eine Flut von neuen Geräten die Kommunikation zwischen Menschen. Die Sammlung mit ihren tausenden von Objekten dokumentiert die Entwicklungsschritte hin zur Informationsgesellschaft.

 

KONTAKT

Juri Jaquemet
Sammlungskurator Informations- und Kommunikationstechnologie
Telefon: 031 357 55 44     
E-Mail: j.jaquemet(at)mfk.ch

Radio & Fernsehen

Nebst raren Radio- und Fernsehapparaten und den ersten TV-Reportagewagen, veranschaulichen ganze Studioausrüstungen die Geschichte von Radio und Fernsehen. Die Sammlung dokumentiert, wie das Radio in den 1930er-Jahren zum «Tor zur Welt» wurde und wie das Fernsehen die Welt ab den 1950er-Jahren in die Wohnstuben transportierte.

 

KONTAKT

Juri Jaquemet
Sammlungskurator Informations- und Kommunikationstechnologie
Telefon: 031 357 55 44     
E-Mail: j.jaquemet(at)mfk.ch

Computer & digitale Kultur

Vor nicht allzu langer Zeit bildeten elektromechanische Grossrechner – gefüttert mit Lochkarten - die Grundlage für die Bewältigung von Rechenaufgaben mit grossen Zahlenmengen.  Heute ist Kommunikation ohne federleichte Kleinstcomputer undenkbar. Die Sammlung dokumentiert die technische Veränderung von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

 

KONTAKT

Juri Jaquemet
Sammlungskurator Informations- und Kommunikationstechnologie
Telefon: 031 357 55 44     
E-Mail: j.jaquemet(at)mfk.ch

Kunst & Kommunikation

Die Kunstsammlung beleuchtet den vielfältigen Dialog zwischen Kunst und Kommunikation. Die Sammlung beinhaltet nationale und internationale Werke der bildenden Kunst und Arbeiten aus dem Bereich der neuen Medien. Dazu gehört auch der Bereich Mail-Art mit den Archiven der Schweizer Künstler H.R. Fricker und Marcel Stüssi.

 

KONTAKT

Karl Kronig
Leiter Sammlungen
Sammlungskurator Post- & Verkehrsgeschichte
Telefon: 031 357 55 12
E-Mail: k.kronig(at)mfk.ch

Ähnliche Inhalte