Navigieren auf der MfK-Website

Museumsbier 2024

Die gemütliche Stimmung im Café Pavillon mit einem Bier und einem kleinen Snack kombiniert sich perfekt mit einem entspannten Besuch der Ausstellungen. Für einmal darf sogar das Bier mit in die Ausstellungsräume, wo Musik und farbiges Licht für eine besondere Atmosphäre sorgen. Natürlich sind da auch unsere Kommunikator:innen als Gastgebende vor Ort und lassen sich etwas Besonderes einfallen.

Am Museumsbier ist jeweils eine Ausstellung geöffnet.

Bei uns ist an den ersten Abenden unsere Kernausstellung Von Höhenfeuern, Smartphones und Cyborgs geöffnet, parallel dazu ist die kleine Ausstellungsperle Gezeichnet 2023 - Die besten Schweizer Pressezeichnungen des Jahres zu sehen. Ab Mitte Februar steht das Museumsbier im Zeichen des scheinbar Unscheinbaren: Unsere aktuelle Wechselausstellung NICHTS lädt dazu ein, sich den kleinen Dingen im Alltag hinzuwenden. Ab dem 15. Februar sind die Kernausstellung und Gezeichnet 2023 während dem Museumsbier geschlossen.

Übersicht über die geöffneten Ausstellungen und Specials:

  • 18. Januar: Kernausstellung + Gezeichnet
    Ready, steady, Nintendo! Ausstellungen besuchen und den unschlagbaren Klassiker zocken. 
     
  • 25. Januar: Kernausstellung + Gezeichnet
    Die Lösung findet sich doch so oft nach der Arbeit: Entschlüssle mit deinen Freund:innen rätselhafte Escape-Boxen.
     
  • 1. Februar: Kernausstellung + Gezeichnet
    Spezialführung mit Sammlungskurator Juri. Mit einer natürlichen Selbstverständlichkeit & einer guten Portion Humor, erzählt er euch die eine oder andere Geschichte über ausgestellte Objekte bei uns im Museum.
     
  • 8. Februar: Kernausstellung + Gezeichnet
    Das zweite Obergeschoss des Museums ist eigentlich nur für Mitarbeitende. Du erhältst einen exklusiven und ungekünstelten Blick hinter die Kulissen.
     
  • 15. Februar: NICHTS und ein paar Ehrenrunden Ping-pong - Ahsuge!
    (Kernausstellung geschlossen)
     
  • 22. Februar: NICHTS (Kernausstellung geschlossen)
    In ein Museum kommt nur «altes Zeug»? Warum ist eine Plastikkiste historisch? Ein Blick hinter die Kulissen einer Sammlung mit Kurator Nicolas zu dieser und anderen
     
  • 29. Februar: NICHTS (Kernausstellung geschlossen)
    Fragen. Heute ohne etwas, sondern mit nichts.
     
  • 7. März: NICHTS (Kernausstellung geschlossen)
    Das kommunikative «Kunstmuseum». Wir laden ein zum Dialog mit unseren «sprechenden» Kunstwerken und geben die Gelegenheit unserem Sammlungsteam bei einer kniffligen Auswahl zu helfen.

Eintrittspreis: CHF 5.- Aufpreis auf das erste Getränk pro Abend und pro Museum. Auf Grund des günstigen Eintrittspreises sind keine weiteren Vergünstigungen gültig (Museumspass, Raiffeisen, AHV/IV etc.).

Jeweils von 17 bis 20 Uhr

Jeden Abend haben noch weitere Museen für das Feierabendbier geöffnet:

  • Alpines Museum der Schweiz
  • Antikensammlung Bern
  • Bernisches Historisches Museum
  • Botanischer Garten Bern
  • Naturhistorisches Museum Bern
  • Schloss Burgdorf (ab 22.2.)

www.museumsbier.ch