1. Vermittlung

Bildung und Vermittlung im Museum

Das Museum für Kommunikation ist an einer bereichernden Zusammenarbeit mit Lehrpersonen interessiert.

Die Abteilung Bildung & Vermittlung setzt sich mit den Bedürfnissen von Lehrpersonen (individuell oder im Kollegium), sowie von Dozentinnen und Studierenden pädagogischer Hochschulen auseinander.

Verschiedenste Bildungsangebote erlauben es, Klassenbesuche individuellen Bedürfnissen anzupassen. Lehrpersonen bieten wir zudem folgende Angebote an:

  • Einführungskurse
  • Kollegiumstage resp. -halbtage mit individuellem Programm
  • Beratung durch Gallus Staubli oder Laszlo Fisli vor Ort, am Telefon 031 357 55 19 oder per Email

Wir empfehlen den Praxisleitfaden «Ein Museum für die Schule - Mit der Schule ins Museum».

 

 

Anfragen 

Anfrage für einen selbständigen Ausstellungsbesuch (Anmeldung obligatorisch!)

Anfrage für einen geführten Ausstellungsbesuch

Das Museum als ausserschulischer Lernort

Unterstützt von der Hasler Stiftung

 

Wir unterstützen Lehrpersonen aller Schulstufen bei der Planung eines Museumsbesuchs.

Dafür stellen wir Lehrmittel für den selbständigen Besuch und für die Vor- und Nachbereitung zur Verfügung.

Mit Workshops können Sie zudem ein Unterrichtsthema vertiefen oder sich mit einer Führung einen Überblick über das Universum Kommunikation verschaffen.

 

 

Das PTT-Archiv als ausserschulischer Lernort

Das PTT-Archiv in Köniz bewahrt die Geschichte der Post, Telegrafie und Telefonie (PTT) in der Schweiz.
Es leistet mit seinen Zeitzeugen-Projekten Pionierarbeit.

Schulklassen (Zyklus 3 und Sek2) können Begegnungen mit ehemaligen PTT-Mitarbeitenden organisieren.
Mehr Informationen zu diesem und weiteren Vermittlungsangeboten im PTT-Archiv.