Schöner kommunizieren

mit dem Museum für Kommunikation

Kommunikation zieht sich durch den Alltag. Beim Reden, Schreiben, Zeichnen, von der ernsten Präsentation bis zum lockeren Entertainment – immer steht Kommunikation im Zentrum. Das Museum für Kommunikation lanciert von September 2016 bis April 2017 die KommunikationsAkademie KOMMA und hilft damit seinen Besucherinnen und Besuchern die Kommunikation zu verschönern.

Die Workshops vermitteln ganz konkretes und praktisches Wissen, das im eigenen Alltag eingesetzt werden kann. Wie gestalte ich eine stilvolle Karte? Oder schreibe einen Text mit Freude? Und lerne ganz nebenbei auch noch ein paar Zaubertricks, die meine Freunde zum Staunen bringen. Alles drin in der KommunikationsAkademie!

 

 

Anmeldung und telefonische Beratung:
Christine Werren, Ariane Gilliéron
Sekretariat
Telefon: 031 357 55 55
Email: communicationmail-mfkch

Teilnehmerzahl
Bitte melden Sie sich für jeden Anlass an, die Teilnehmerzahl pro Termin ist begrenzt.

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos. 

4. April 2017, 18.00-20.00 Uhr

Top Secret – Geheimcodes und Kryptographie. – mit Claudia Sager

Kommunikation ist gefährlich: Missverständnisse, abgehörte Telefonate, Computerviren, verschlüsselte Bilddateien. Zum Schutz vor echten und eingebildeten Bedrohungen werden Codes und Schlüssel entwickelt. Hier steigen die KommA-Teilnehmenden mit Claudia Sager in die Geheimwelt ein und lernen selbst einfache Verschlüsselungen.