Über uns

Mit seinen Ausstellungen und Aktivitäten nimmt das Museum für Kommunikation Stellung zu gesellschaftlichen und kulturellen Auswirkungen der Kommunikation und ihren Technologien. Das Museum für Kommunikation ist das einzige Museum der Schweiz, das sich ausschliesslich der Kommunikation und ihrer Geschichte widmet.

Auseinandersetzung als Erlebnis

Zu den klassischen Aufgaben des Museums gehören das Sammeln, das Konservieren und das Ausstellen. Ein ebenso wichtiger Teil der Museumspolitik ist die Vermittlungsarbeit.  Dabei stellt das Museum die Erfahrung der Besucherinnen und Besucher in den Mittelpunkt. Erlebnisorientierte Ausstellungen schärfen die Sinne und regen an zum Mitmachen und Ausprobieren.

Kommunikation und Kultur

Das Museum ist Ort für die Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Gegenwart und Zukunft der Kommunikation. Das Verhältnis von Kommunikation und Kultur steht im Zentrum seiner Tätigkeit. Seine Sammlungen zu Post, Verkehr, Tourismus und Philatelie, zur Telekommunikation und Informatik sowie zu Radio und Fernsehen macht das Museum für Kommunikation im Dienste einer breiten Öffentlichkeit nutzbar.

Beitrag zu aktuellen Fragestellungen

Das Museum für Kommunikation richtet seinen Fokus vor allem auch auf neue Entwicklungen, namentlich im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien und der neuen Medien. Dadurch leistet es einen Beitrag zur Diskussion aktueller und vernetzter Fragestellungen.

Kontakt

Museum für Kommunikation

Helvetiastrasse 16
Postfach
3005 Bern
Telefon: 031 357 55 55
Fax: 031 357 55 99
Email: communicationmail-mfkch